Onlinerechner:   Vergleiche: Steuersparprogramme:


Kinder und Gemeinden sind die Gewinner der Hartz4 Neuregelung



„Es waren harte Gespräche. Aber am Ende hat sich die CDU bei den Verhandlungen über die Hartz-IV-Reform weitgehend durchsetzen können“, sagte der CDU Kreisvorsitzende Georg-Ludwig von Breitenbuch. „Insbesondere konnte die Union erreichen, dass der Regelsatz dieses Jahr nicht noch weiter erhöht wird“, teilte der CDU Kreispressesprecher Alexander Busch in einer Presseinformation mit. „Alles andere wäre ein falsches Signal gewesen.Denn einen Grundsatz dürfen wir nie außer Acht lassen: Arbeit muss sich lohnen.“


.

Die Bezieher von Hartz-IV-Leistungen dürfen nicht besser stehen als die, die sich täglich bemühen, ihre Familien durch Arbeit zu ernähren, fügte von Breitenbuch hinzu. Die Gewinner dieser Reform sind eindeutig die Kinder und die Kommunen.

Mit dem Bildungspaket vergrößern wir die Chancen, dass mehr Kinder aus Hartz-IV-Familien durch eigene Kraft einen Aufstieg schaffen können. Wir wollen die Kinder in die Lage versetzen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Dazu fordert uns nicht zuletzt auch unser christliches Menschenbild auf, sagte von Breitenbuch. Ferner verschaffen wir als CDU mit der Ãœbernahme der Kosten für die Grundsicherung den Kommunen neue finanzielle Spielräume. Dies stärkt Städte und Gemeinden!

Die Union stand und steht immer auf Seiten der Kommunen. Insgesamt ist es gelungen, die SPD, die in den Verhandlungsrunden immer neue Forderungen auf den Tisch gelegt hatte, zur Vernunft zu bringen. Wir dürfen uns nicht auf Kosten zukünftiger Generationen weiter verschulden, sondern müssen konsequent den Weg zu einem ausgeglichenen Haushalt weitergehen. Dies gilt von Bundes- bis auf Kreis- und Kommunalebene. Die Grünen haben sich hingegen auch in diesen Verhandlungen aus der Verantwortung geflüchtet, resümierte der CDU Kreischef. Dass sie einfach vom Verhandlungstisch aufgestanden sind, zeigt nur eins: ihre politische Unreife. Durch unseren Druck, welcher stets den Rückhalt in der Basis hatte, ist nun ein akzeptables Ergebnis erzielt worden, schloss von Breitenbuch.

Quelle: openPR

CDU- Kreisverband Landkreis Leipzig
Roßmarktsche Str. 32
04552 Borna



1 Kommentar zu „Kinder und Gemeinden sind die Gewinner der Hartz4 Neuregelung“

  • Mutti mit 8Kids says:

    Und die Verlierer sind die Eltern oder soll Ich sagen faulen Hartzer?
    Solche Hilfen hätte man auch einfacher und unkomplizierter anbieten können stattdessen wird den Eltern wieder mehr an Wegen und Antragsformulahren zugemutet!! Bürokratie lässt grüßen. Wann sollen Eltern noch Zeit zur Arbeitssuche haben wenn Sie wegen jedem Popel zu verschidenen Ämtern rennen müßen ,in den coppyshop weil was copiertes zur Antragstellung benötigt wird, Fahrkosten zum Amt oder Postgebühren…….Und dann auch noch aller 6 Monste aufs neue fast bei jedem Amt egal ob sich was geändert hat oder nicht!
    In vielen Städten giebt es die Citypässe oder Familienpässe hier in Dresden genannt Dresdenpass mit dem man ja nachweisen kann das man Bedürftig ist und da rein fällt,hätte gereicht wenn man den vorlegt und die Ermäßigungen so erhällt da Er ja auch immer aktualisiert werden muß.
    Bei uns bekommt man damit schon länger Essengeldermäßigung in Kitas und Schulen,Fahrkarten,Eintrittsgelder in Theatern und Museen also warum geht das nicht?
    Ãœberall n Familienausweis einführen und jährlich nachweisen das man bedürftig ist mit allen aktuellen Einkommensbescheiden.

    Ich muß halbjährlich zur Arge (NUR F ANTRAG z WEITERBEWILLIGUNG)
    halbjährlich Kitabeitragsstelle weil Argebescheid vorgelegt werden muß um ne weiterbewilligung zu bekommen!!!
    halbjährig Pflegeprüfung (behindertes kind stufe2)
    Jugendamt wegen Unterhaltsvorschuß obwohl Vater der jüngsten tod ist nur weil Halbwaisenrente zu nidrig ist!!! Steht der Vater etwa aus dem Grab wieder auf oder was sollte sich da ändern? Muß doch laut Bescheid jede Änderung melden also warum trotzdem immer wieder aufs neue beantragen??
    Ist mir zu Hoch die scheiß Bürokratie die ja mal vereinfacht werden sollte was ich mit 43 wohl nicht mehr erleben werde.
    schönen Tag noch

Kommentieren

Links: