Onlinerechner:   Vergleiche: Steuersparprogramme:


E-Bilanz ab Februar im Praxistest



Für viele Unternehmen wird es spätestens ab dem Jahr 2012 ernst. Dann müssen Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung elektronisch übermittelt werden.

Ursprünglich sollte die sogenannte E-Bilanz sogar schon für Wirtschaftsjahre gelten, die nach dem 31.12.2010 beginnen. Nachdem bei der praktischen Umsetzung jedoch erheblich Probleme zu erwarten waren, wurde das Vorhaben um ein Jahr verschoben.

.

Die Verschiebung des Anwendungszeitpunkts soll dafür genutzt werden, um im Rahmen eines Pilotprojekts den Datenumfang und die Praktikabilität zu überprüfen. Die Pilotphase soll Anfang Februar 2011 beginnen und im April 2011 enden. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass es schwierig wird, so kurzfristig eine Software zu entwickeln, die eine Erfassung und Ãœbermittlung der Bilanzdaten ermöglicht. Der Bund der Steuerzahler fordert, das Projekt E-Bilanz gründlich zu überprüfen. Es sollte keine gesetzliche Verpflichtung zur elektronischen Ãœbermittlung von Bilanzdaten bestehen, solange die praktische Umsetzung nicht garantiert ist

Bund der Steuerzahler e.V.



Kommentieren