Onlinerechner:   Vergleiche: Steuersparprogramme:


Minister Gnadenlos – Der lange Weg des Wolfgang Schäuble



Mainz (ots) – Kein Minister im Kabinett Merkel hat größere Aufgaben vor sich: den Haushalt sanieren, den Euro retten. Wolfgang Schäuble steht im Mittelpunkt des ZDF-Films „Minister Gnadenlos – Der lange Weg des Wolfgang Schäuble“ am Mittwoch, 9. März 2011, 0.20 Uhr.


.

Steuerreformpläne spalten die Koalition. Hinzu kommt die Frage: Wie angeschlagen ist der Mann, der seit einem Attentat vor 20 Jahren im Rollstuhl sitzt? Politik ist für Schäuble Pflicht und Lebenselixier zugleich. Er gilt als gnadenlos gegen sich selbst und andere, als Inbegriff eines dem Dienst am Staat und weniger der Partei verpflichteten Politikers. Vieles hat er erlebt und erlitten: von Kanzler Kohl zum Kronprinzen ernannt und danach gedemütigt, gestürzt in der Parteispendenaffäre, von Angela Merkel als unverzichtbar geschätzt, aber als Bundespräsident nicht gewünscht.

Wolfgang Herles‘ Film über den Finanzminister ist eine Charakterstudie des Politikers. Neben Schäuble kommen eine Reihe von Weggefährten zu Wort, darunter sein Bruder Thomas Schäuble sowie die Politiker Oskar Lafontaine und Heiner Geißler.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120



Kommentieren