Onlinerechner:   Vergleiche: Steuersparprogramme:


Jetzt täglich ein neuer Einsparvorschlag für den Bundeshaushalt



Von morgen an präsentiert der Bund der Steuerzahler täglich einen neuen Einsparvorschlag für den Bundeshaushalt. Skurrile, überteuerte und unsinnige Fördermaßnahmen des Bundes werden damit aufgedeckt.


.

Die öffentliche Einspardiskussion dreht sich meist um die Großposten des Bundeshaushalts. Hierfür hat der BdSt bereits eine Einsparliste im Umfang von jährlich 27 Milliarden Euro vorgelegt. Doch auch bei den zahlreichen Kleinprojekten des Bundes, die bislang nicht im Fokus der Öffentlichkeit lagen, kann gespart werden. Hier setzt der BdSt mit seiner „Aktion Frühjahrsputz“ an. Unter www.steuerzahler.de wird vom 1. bis zum 31. März 2011 täglich eine neue Ausgabe-Absurdität im Online-Kalender des BdSt angeprangert.

„Die üblichen Behauptungen der Regierungen, nur begrenzt sparen zu können, sind ein Mythos. Die ‚Aktion Frühjahrsputz‘ beweist das. Wer wie der Bund über 1.000 Milliarden Euro Schulden hat, muss endlich damit aufhören, praktisch alles und jeden mit Förderprogrämmchen zu subventionieren“, fordert der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Dr. Karl Heinz Däke.

Bund der Steuerzahler Deutschland e.V.
Rückfragen an Julia Berg, Tel. 030/25 93 96 0



32 Kommentare zu „Jetzt täglich ein neuer Einsparvorschlag für den Bundeshaushalt“

Kommentieren

Links: