Onlinerechner:   Vergleiche: Steuersparprogramme:


Elektrofahrrad kaufen und 500 Euro Förderprämie kassieren



Elektrische Zweiräder liegen weltweit voll im Trend. Der Ausbau der Elektromobilität unterstützt mit innovativen Technologien und Produkten maßgeblich den Klima- und Umweltschutz. In Europa gibt es daher in vielen Ländern staatliche Unterstützung beim Kauf eines Elektrofahrzeuges. In Deutschland mag sich dies noch nicht recht durchsetzen.

Das Kölner Handelsunternehmen eco-mobility (www.eco-mobility.de), spezialisiert auf den Vertrieb von außergewöhnlichen, hochwertigen und vor allem elektrisch betriebenen Zweirädern, bietet daher allen interessierten Kunden eine einmalige Förderprämie von 500 Euro beim Neukauf des Kult-Pedelecs A2B Hybrid von Ultramotor.

.

„Wir wollen potentiell interessierten Kunden die Entscheidung pro Gesundheit und Umwelt erleichtern und machen ihnen daher ein sensationelles Angebot für ein Premiumprodukt, das es in Deutschland so noch nicht gegeben hat. Gleichzeitig möchten wir ein Zeichen setzen, weil wir glauben, daß Umweltpolitik mehr leisten muß, als die gebetsmühlenartige Bekundung von Absichtserklärungen‘ erläutert Mark Kayser, Vertriebsleiter von eco-mobility. Die Aktion startet am Dienstag, den 16.11.2010, ist zeitlich bis zum 30.11.2010 begrenzt und gilt solange der Vorrat reicht. Die Prämie wird bei Neukauf angerechnet.

Zeitgemäß, umweltbewußt und cool designt: Das ist der Anspruch der Produkte von eco-mobility. Das Unternehmen verbindet uneingeschränkte Mobilität mit urbanem Lifestyle und kompromißloser Qualität. „Umweltbewußtes Fahren wird bei uns nicht diskutiert sondern inszeniert: als eine Designbewegung, die mit gutem Gewissen einfach Spaß macht“, erläutert Kayser von eco-mobility weiter.
Das Angebot reicht von Pedelecs über E-Bikes bis hin zu völlig neuen Kraftradkonzepten wie „Mensch-Maschine-Hybrid“ und Elektromotorrädern.

Quelle: openPR



1 Kommentar zu „Elektrofahrrad kaufen und 500 Euro Förderprämie kassieren“

Kommentieren

Links: