Onlinerechner:   Vergleiche: Steuersparprogramme:


2,2 Millionen Euro für gesundes Wohnen mit Stil



Wollen Sie nach eigener Aussage „innovative Angebote mit hoher Attraktivität für eine interessierte und zahlungskräftige Zielgruppe“ entwickeln? Dann sind Sie mit Ihrem Subventionsantrag beim Bundesforschungsministerium genau richtig.


.

Gut 2,2 Millionen Euro der Steuerzahler spendiert das Ministerium den sieben Teilnehmern des Projekts „Gesund Wohnen mit Stil“. Für ältere Menschen soll im Wesentlichen ein Bewegungssessel entwickelt werden, der Gesundheitsdaten misst und mit dem Fernseher verbunden ist, um abgestimmte und motivierende Bewegungstipps zu geben. Auch die Einbindungen von sensorbestückten „Gesundheits-T-Shirts“, eines „personal trainers“, „Ärzte-Live-Monitorings“ und SMS-Notfallmeldungen über eine Gesundheitsplattform sind geplant. Angesichts ungesunder Staatsfinanzen ist solch eine Subvention höchst entbehrlich.

Jetzt täglich ein neuer Einsparvorschlag für den Bundeshaushalt



Kommentieren