Onlinerechner:   Vergleiche: Steuersparprogramme:


2,2 Millionen Euro für Elektro-Dienstwagen



Dass Elektro-Autos im Kommen sind, glaubt auch der Software-Konzern SAP. Software für das Flottenmanagement von Elektro-Dienstwagen gilt bei SAP als Riesenmarkt.


.

Ein Riesenunsinn ist es deshalb, dass das Bundesumweltministerium einen zweijährigen Feldversuch mit 2,2 Millionen Euro bezuschusst. „Future Fleet“ heißt das Projekt, bei dem derzeit einige Hundert SAP-Mitarbeiter 30 Elektro-Autos als Dienstwagen ausprobieren. Im Rahmen des Projekts hat SAP die nötige Software entwickelt, die sicherstellen soll, dass für angemeldete Dienstfahrten auch aufgeladene Wagen zur Verfügung stehen. Das Energieunternehmen MVV Energie hat als Projektteilnehmer die nötigen Ladestationen an SAP-Standorten installiert. Alles schön und gut, nur: Der Jahresumsatz beider Unternehmen beträgt rund 14 Milliarden Euro. Der Frage also, ob für solche Erprobungen dringend Steuerzahler-Subventionen nötig sind, fehlt somit jede Spannung.

Klicken Sie hier, um eine Ãœbersicht über die bisherigen Beiträge zur Aktion Frühjahrsputz zu sehen.



Kommentieren