Onlinerechner:   Vergleiche: Steuersparprogramme:


1 Million Euro für zusätzliche Beratung zum Neubau des BMI



Vor wenigen Wochen begann der Neubau des mit modernster Sicherheit ausgestatteten Bundesinnenministeriums in Berlin.


.

Doch obwohl die Bauarbeiten in vollem Gange sind, blieben anscheinend wesentliche Fragen der Gebäudebewirtschaftung bisher unbeantwortet. Ende 2014 soll der Neubau fertiggestellt sein, aber noch immer weist das Gebäude-Energiekonzept Lücken auf und nicht alle Sicherheitsfragen rund um das Rechenzentrum sind geklärt. Doch diese Probleme scheinen das Ministerium zu überfordern, so dass wieder einmal externe Expertise eingekauft werden muss. So lässt sich das Ministerium weiter bis ins Jahr 2015 jährlich für 200.000 Euro beraten, um ein ganzheitliches Energiekonzept unter Einbindung des Rechenzentrums auf die Beine zu stellen. Warum diese bauwichtigen Fragen nicht längst beantwortet sind und teuer zugekauft werden müssen, bleibt ein Geheimnis des neuen Hochsicherheitstraktes.

Klicken Sie hier, um eine Ãœbersicht über die bisherigen Beiträge zur Aktion Frühjahrsputz zu sehen.



Kommentieren