Onlinerechner:   Vergleiche: Steuersparprogramme:



Artikel-Schlagworte: „Elstersoftware“



Ãœber 8 Mio geben Ihre Steuererklärung per Internet via Elster ab

* Leichter Anstieg der ELSTER-Zahlen im Jahr 2009
* BITKOM-Tipp: So nutzen Sie die elektronische Steuererklärung ELSTER
Die Abgabe elektronischer Einkommensteuerklärungen per Internet ist im vergangenen Jahr leicht angestiegen. 2009 wurden online 8,3 Millionen elektronische Einkommensteuerklärungen (ELSTER) abgegeben.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Pflicht zur elektronischen Übermittlung von Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung

Mit dem Steuerbürokratieabbaugesetz wurde geregelt, dass Betriebe, die ihren Gewinn nach § 4 Abs. 1, § 5 oder § 5a EStG (Einkommensteuergesetz) ermitteln auch ihre Bilanzen und die Gewinn- und Verlustrechnungen künftig elektronisch übermitteln müssen. Die Regelung gilt seit 1.1.2009 und ist erstmals für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31.12.2010 beginnen, anzuwenden. Erfolgt die Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG, ist die Einnahmenüberschussrechnung ebenfalls elektronisch zu übermitteln.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Steuererklärung für Selbstständige

Der Jahreswechsel steht an. Auch in Sachen Steuererklärung kann für Selbstständige der 31. Dezember 2009 ein entscheidendes Datum sein, wenn zum Jahresende viele steuerliche Fristen ablaufen. Deshalb sollten Selbstständige jetzt prüfen, ob sie bis zum 31.12.2009 noch wichtige Unterlagen beim Finanzamt einreichen müssen und ob sich ab 1. Januar 2010 steuerliche Veränderungen einstellen. Für Selbstständige, die Anfang nächsten Jahres betriebliche Anschaffungen im Netto-Wert bis zu 150 Euro planen, könnte sich ein vorgezogener Kauf bis Ende 2009 steuerlich rechnen. Denn die Kosten dieser geringwertigen Wirtschaftsgüter (GWG) sind dann noch in voller Höhe für das Jahr 2009 absetzbar.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Steuererklärung via Elster

Hallo,
ich komme nicht ganz klar mit der Steuererklärung via Elster, wenn ich diese online sende, muss ich dann noch meine Lohnsteuerkarte beim Finanzamt abgeben. Ich habe keine Quittungen oder sonstiges zum Einreichen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Steuerlich absetzbar

Guten Tag, ich mache meine allererste Steuererklärung und ich habe ehrlich gesagt absolut keine Ahnung. Diese Elstersoftware habe ich runtergeladen und wollte sie damit machen. Aber was ist denn alles steuerlich absetzbar ?
Fahrten und Arbeitskleidung habe ich schon gelesen, aber was denn noch ?
Diesen Beitrag weiterlesen »

Bearbeitungsdauer der Steuererklärung bis zum Steuerbescheid

(openpr) Immerhin 57 Tage dauert die Bearbeitung einer per Post vom Empfänger zugestellten Steuererklärung. Wer hingegen seine Unterlagen elektronisch via ELSTER übermittelt, spart nicht nur Papier- und Portokosten, sondern auch Zeit: Hier benötigt das Finanzamt nur 38 Tage, bis der Steuerzahler mit einem Bescheid rechnen kann.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Steuerformulare

Steuer Formulare

Bundeseinheitliche Muster zum Ausdrucken

Diesen Beitrag weiterlesen »

Weniger Bürokratie mit Elster & Co.

Mittelstand klagt über Bürokratiekosten / Einheitliche Standards und Normen schaffen Investitionssicherheit / Elektronische Ãœbermittlung von Beschäftigungs- und Steuerdaten senkt Verwaltungskosten / Erhebliche Wissenslücken durch Vielzahl neuer Regelungen / Steuer-Fachschule Dr. Endriss qualifiziert Mitarbeiter im Finanz- und Rechnungswesen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Lohnsteuerbescheinigungen und Umsatzsteuervoranmeldungen über ELSTER

Seit dem 1. Januar 2005 müssen sowohl die Umsatzsteuervoranmeldungen als auch die Lohnsteueranmeldungen und die Lohnsteuerbescheinigungen elektronisch an die Finanzbehörden übermittelt werden. Diese neue gesetzliche Bestimmung kann jetzt von allen Anwendern von Schleupen.CS, der Branchenlösung für die Energie- und Wasserwirtschaft, einfach und unkompliziert umgesetzt werden. Denn das von den Finanzämtern aller Bundesländer akzeptierte Verfahren, das unter dem Namen ELSTER (Elektronische Steuererklärung) bekannt ist, wurde in die CS.FB_Finanzbuchhaltung integriert. Dazu wurde der „ELSTER“-Client vollständig in die Schleupen-Lösung eingebunden. Das heißt, es wird keine zusätzliche Anwendungssoftware zur Erstellung und Ãœbertragung der Umsatzsteuer-Voranmeldungen benötigt.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Links:


.