Onlinerechner:   Vergleiche: Steuersparprogramme:



Archiv für April 2011

Kontrollen und Mindestlohn

Berlin (ots) – Mit dem Ablauf der beschränkten Arbeitnehmerfreizügigkeit und Dienstleistungsfreiheit können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus den acht osteuropäischen EU-Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) ab dem 1. Mai 2011 ihren Arbeitsplatz innerhalb der EU frei wählen. Der BDZ Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft warnt vor unzureichenden Kontrollen durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit, die für die Einhaltung der Mindestlöhne unverzichtbar seien. Nach Angaben der Bundesregierung wurden im Jahr 2010 allein in der Baubranche bei jeder fünften Kontrolle Verstöße gegen die Mindestlohn-Regelungen festgestellt.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Gewerbeuntersagung ist bei Insolvenz möglich

Insolvenz ist regelmäßig Ausdruck der gewerberechtlichen Unzuverlässigkeit des Schuldners – Insolvenzrecht Dresden Rechtsgrundsatz Insolvenzrecht Dresden
Diesen Beitrag weiterlesen »

Bilanzen lesen – verstehen – gestalten

Gewinn ist nicht gleich Gewinn: Bilanzen richtig interpretieren – mit Praxisratgeber von Haufe
Freiburg (ots) – Die Lektüre einer Bilanz kann spannender sein als ein Krimi. Was verbirgt sich tatsächlich hinter den veröffentlichten Zahlen eines Unternehmens?
Diesen Beitrag weiterlesen »

Flexible Rentenübergänge

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai fordert Das Demographie Netzwerk ddn e.V., die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass Menschen länger und besser arbeiten können. ddn schlägt vor, Rentenübergänge zu flexibilisieren, einen späteren Ausstieg aus dem Erwerbsleben zu belohnen und Arbeitsbedingungen in den Unternehmen alters- und alternsgerecht zu gestalten.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Forderung nach schnelleren Steuerprüfungen

REINEMUND: Zeitnahe Betriebsprüfung zügig angehen
Zu den Forderungen des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) nach schnelleren Steuerprüfungen erklärt die Finanzexpertin der FDP-Bundestagsfraktion Birgit REINEMUND:
Die Forderung der Wirtschaft nach insgesamt kürzeren Prüfungsperioden ist gut nachvollziehbar, um schneller Planungs- und Rechtssicherheit für die Unternehmen herzustellen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Entgeltabrechnung

Neues Seminar der Haufe Akademie zeigt, wie die Einführung der digitalen Personalakte gelingt
Freiburg (ots) – Die moderne Personalarbeit hat den Wert einer systematischen Daten- und Dokumentenverwaltung längst erkannt: Der Trend zur integrierten HR-Software schließt auch die Entgeltabrechnung in den Prozess der digitalen Personalakte ein. Wie es gelingt, die digitale Personalakte im Unternehmen einzuführen, die Arbeitsabläufe optimal zu gestalten und den Umgang mit Personaldaten flexibel und effizient zu gestalten, zeigt ein neues Seminar der Haufe Akademie.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Neue OZ: Kommentar zu Arbeitsmarkt

Osnabrück (ots) – Nur kein Ãœbermut
Es ist fast zu schön, um wahr zu sein: Die Wirtschaft brummt, die Unternehmensgewinne wachsen, Steuern sprudeln, und auch der Arbeitsmarkt entwickelt sich höchst erfreulich. Schon im Mai dürfte die amtliche Erwerbslosenzahl wieder unter die Marke von drei Millionen sinken. Und das Beste: Auch die weiteren Aussichten für die Beschäftigten sind gut. In Teilbereichen fehlen sogar schon Fachkräfte.
Diesen Beitrag weiterlesen »

KfW-Programme zur Gebäudesanierung

Die KfW-Programme zur Gebäudesanierung wurden ausgeweitet:
Energieeffizienz und Gebäudesicherheit mit moderner Tür- und Fenstertechnik nicht nur in Schulen und Kindergärten
Diesen Beitrag weiterlesen »

Rundumschlag gegen die internationale Finanzpolitik

‚Börse Online‘-Interview mit Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen: „Ein Politiker, der seinen Haushalt nicht in Ordnung bekommt, ist fehl am Platze“
Diesen Beitrag weiterlesen »

Minijobrente hilft die Versorgungslücke im Alter zu schließen

Mittlerweile arbeiten über sieben Millionen Deutsche als Minijobber, das sind rund 1,6 Millionen mehr als 2003 – so die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Hintergrund: 2003 reformierte die damalige rot-grüne Bundesregierung das bis dahin geltende, restriktivere Recht. Insgesamt fünf Millionen Menschen arbeiten sogar inzwischen ausschließlich als Minijobber. Gleichzeitig stieg auch die Zahl derjenigen, die einem Minijob als Zweitjob nachgehen, deutlich an: Ihre Zahl hat seit 2003 um mehr als eine Million zugenommen.
Diesen Beitrag weiterlesen »


.